Weltpremiere für Roman Polanskis "Der Ghostwriter" in Berlin

15.12.2009

Thriller im Wettbewerb der Jubiläums-Berlinale 2010

Der neue Film von Oscar-Preisträger Roman Polanski, Der Ghostwriter, ist für den offiziellen Wettbewerb der 60. Internationalen Filmfestspiele Berlin 2010 ausgewählt worden. Das hat das Festival heute bekannt gegeben.

Der spannungsgeladene Thriller mit Ewan McGregor, Pierce Brosnan, Kim Cattrall und Olivia Williams in den Hauptrollen wird in Berlin seine Weltpremiere feiern. Bundesweiter Kinostart ist am 18. Februar 2010 im Verleih der KINOWELT.

Für Der Ghostwriter hat Roman Polanski eine internationale Starbesetzung um sich versammelt: in den Hauptrollen Ewan McGregor (Star Wars: Episode I – III), Pierce Brosnan (James Bond, Mamma Mia!), Kim Cattrall (Sex And The City) sowie Olivia Williams (Sixth Sense). In weiteren Rollen sind u.a. James Belushi, Tom Wilkinson, Eli Wallach und Timothy Hutton zu sehen.

Der Ghostwriter basiert auf dem Roman „Ghost“ des Bestsellerautors Robert Harris, der zusammen mit Polanski auch das Drehbuch schrieb. Im Film soll ein britischer Ghostwriter (Ewan McGregor) die Memoiren des früheren Premierministers Adam Lang (Pierce Brosnan) fertig stellen, nachdem der bisherige Autor unter tragischen Umständen ums Leben gekommen ist. Der Verlag zahlt Lang eine hohe Millionengage für das Buch und die Zeit drängt. Der Ghostwriter reist auf die Atlantikinsel Martha’s Vineyard, wohin sich der Ex-Premierminister mit seiner Frau Ruth (Olivia Williams) und einem kleinen Stab um seine attraktive Assistentin Amelia Bly (Kim Cattrall)  zurückgezogen hat. Dort ruft Langs politische Vergangenheit die Presse und aufgebrachte Demonstranten auf den Plan, die das Anwesen belagern. Inmitten des Tumults macht der Ghostwriter eine brisante Entdeckung, die Lang in ein ganz neues Licht rückt – und ihn selbst in Lebensgefahr bringt.

Der Ghostwriter ist eine deutsch-französisch-britische Koproduktion zwischen den Partnern RP Productions (F), Studio Babelsberg (D) und Runteam (UK). Roman Polanski, Robert Benmussa und Alain Sarde produzierten den Film. Henning Molfenter, Carl Woebcken und Christoph Fisser von Studio Babelsberg und Timothy Burrill von Runteam sind Koproduzenten. Studio Babelsberg führte die Dreharbeiten auf den Inseln Sylt und Usedom sowie in Berlin und in den Babelsberger Studios durch. Die Produktion wurde gefördert durch den Deutschen Filmförderfonds (DFFF), Filmförderungsanstalt (FFA), Medienboard Berlin-Brandenburg, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und Wirtschaftliche Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern.

Pressefotos stehen auf dem KINOWELT-Presseserver presse.kinowelt.de (Anmeldung erforderlich) zum Download bereit, zusätzliche Informationen finden Sie auf der offiziellen Website www.ghostwriter.kinowelt.de.