Studio Babelsberg und die Mediadesign Hochschule geben Kooperation bekannt

02.07.2008

Langfristige Absicherung der Babelsberg Film School für Digitale Produktion, Animation und Visuelle Effekte am Medienstandort Babelsberg

Save the Date: Pressekonferenz am 15. Juli

Die seit April dieses Jahres am Medienstandort Babelsberg ansässige private Hochschule Babelsberg Film School wird seit dem 1. Juli offiziell als Kooperation des Unternehmens Studio Babelsberg AG und der Mediadesign Hochschule geführt.
 
Mehrheitsgesellschafter und in dieser Funktion für den weiteren Ausbau verantwortlich ist die Mediadesign Hochschule für Design und Informatik. Die staatlich anerkannte Hochschule ist mit Studienstandorten in Berlin, München und Düsseldorf vertreten und hat ihren Sitz in Berlin.

Mehr als 850 Studierende sind in den Bachelor- und Master-Studiengängen On-Air Design, Gamedesign, Mediadesign, Medienmanagement, Medieninformatik und Modedesign immatrikuliert.
 
Federführend wird sich die Mediadesign Hochschule auch um die vorläufige staatliche Anerkennung durch das Brandenburger Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur kümmern. Die Studio Babelsberg AG wird auch weiterhin die Kontakte zu Unternehmen aus der Film-Branche knüpfen.
 

„Die Babelsberg Film School ist mit ihrer Nähe zum Studio Babelsberg und ihrem zukunftsorientierten Studium eine der innovativsten Hochschulgründungen der vergangenen Jahre. Wir freuen uns, einen Beitrag dafür zu leisten, diese junge Hochschule weiter auszubauen".
Hartmut Bode, Rektor der Mediadesign Hochschule

Die Babelsberg Film School bietet eine deutschlandweit einmalige industrie- und praxisnahe Ausbildung für Animation und Visuelle Effekte. Die Idee der Neugründung der Babelsberg Film School wurde von Medienboard Berlin-Brandenburg und Studio Babelsberg AG in enger Abstimmung mit dem Brandenburger Ministerium für Wirtschaft, dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur und der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ entwickelt.
 
Medienboard-Geschäftsführerin Petra Müller: „Wir freuen uns, dass es Studio Babelsberg gelungen ist, innerhalb kurzer Zeit einen starken und kompetenten Partner für die langfristige Entwicklung der Babelsberg Film School zu finden. Das Ausbildungsprofil beider Schulen ergänzt sich ideal und auch der gemeinsame 'Spirit' stimmt. So aufgestellt, erweitert und vervollständigt das Ausbildungsangebot der Babelsberg Film School die Kompetenz des Standortes in den wichtigen Zukunftsfeldern der Animation und  digitalen Produktion.“

Hartmut Bode, Rektor der Mediadesign Hochschule: „Die Babelsberg Film School ist mit ihrer Nähe zum Studio Babelsberg und ihrem zukunftsorientierten Studium eine der innovativsten Hochschulgründungen der vergangenen Jahre. Wir freuen uns, einen Beitrag dafür zu leisten, diese junge Hochschule weiter auszubauen. Davon wird der gesamte Filmstandort Babelsberg langfristig profitieren. Wir sind von dem Erfolg überzeugt, weil sich das Konzept und das Studienangebot der Babelsberg Film School  und der Mediadesign Hochschule optimal ergänzen. Genannt sei hier nur unser Studiengang Gamedesign, den wir als erste Hochschule in Deutschland angeboten haben und in dem es schon heute kaum mehr Unterschiede zur Film-Branche hinsichtlich der Animation und visueller Effekte gibt."

Marius Schwarz, Finanzvorstand der Studio Babelsberg AG und Kaufmännischer Geschäftsführer der Babelsberg Film School: „Die Mediadesign Hochschule ist sowohl für Studio Babelsberg als auch für die Babelsberg Film School der perfekte Partner. Wir sind mehr als zufrieden mit dieser Lösung. Schon jetzt können wir sagen, dass sich die Zusammenarbeit auf allen Ebenen sehr positiv gestaltet. Die Kompetenz und das Know-how der Mediadesign Hochschule bilden eine optimale Ergänzung zur bestehenden Ausrichtung, inhaltlich und aus unternehmerischen Gesichtspunkten. Von dieser Kooperation können alle Beteiligten nur in höchstem Maße profitieren. Auch dem Medienboard und dem Wissenschaftsministerium sei an dieser Stelle noch einmal für die große und unkomplizierte Unterstützung gedankt “

Auf einer Pressekonferenz im fx.Center in Potsdam-Babelsberg (Einladung folgt) werden am 15. Juli ab 11:00 Uhr Konzepte, Inhalte sowie die verantwortlichen Personen der Babelsberg Film School in ihrer neuen Struktur erstmalig präsentiert.

 

Kontakt:

MEDIADESIGN HOCHSCHULE
für Design und Informatik

Prof. Dr. Olaf Hoffjann
Pressesprecher
Lindenstr. 20 - 25
10969 Berlin
TEL + 49.30.399 266 ­ 17
FAX + 49.30.399 266 -15
o.hoffjann (at) mediadesign-fh.de
www.mediadesign.de

MEDIENBOARD
Berlin-Brandenburg

Dr. Kathrin Steinbrenner
Pressesprecherin
August-Bebel-Straße 26-53
14482 Potsdam-Babelsberg
TEL +49.331.74387-71
FAX +49.331.74387-99
k.steinbrenner (at) medienboard.de
www.medienboard.de

STUDIO BABELSBERG AG

Miriam Rönn
Leitung Unternehmenskommunikation
August-Bebel-Straße 26-53
14482 Potsdam-Babelsberg
TEL +49.331.721 21 32
FAX +49.331.721 21 35
mroenn (at) studiobabelsberg.com
www.studiobabelsberg.com