Studio Babelsberg-Produktion DER GHOSTWRITER ist Favorit beim Europäischen Filmpreis

08.11.2010

Nominierungen in sieben Kategorien

Beim Europäischen Filmpreis 2010 geht Roman Polanskis Der Ghostwriter als Favorit ins Rennen. Der von Studio Babelsberg produzierte Polit-Thriller wurde gleich siebenmal für die am 4. Dezember in Tallinn (Estland) zu vergebende Auszeichnung nominiert. Dies gab die European Film Academy am Samstag bekannt. Der nahezu vollständig in Deutschland gedrehte Film hat in folgenden Kategorien Chancen auf Auszeichnungen: Bester Europäischer Film, Europäischer Regisseur (Roman Polanski), Europäischer Schauspieler (Ewan McGregor), Europäisches Drehbuch (Robert Harris & Roman Polanski), Europäischer Schnitt (Hervé de Luze), Europäisches Szenenbild (Albrecht Konrad) und Europäische Filmmusik (Alexandre Desplat).

Dr. Carl Woebcken, Vorstandsvorsitzender der Studio Babelsberg AG und Koproduzent von Der Ghostwriter: "Wir beglückwünschen Roman Polanski, die Produzenten Robert Benmussa und Alain Sarde, alle nominierten Kreativen sowie unsere Crew-Mitglieder von ganzem Herzen. Sieben Nominierungen sind ein toller Qualitätsbeweis für den Filmstandort Deutschland.“

Man muss sich vor Augen führen, dass die Story des Films komplett an der Ostküste der USA sowie in England spielt, der Film jedoch in Deutschland an wunderbaren Drehorten wie Sylt und Usedom, Berlin-Brandenburg und in den Babelsberger Studios gedreht wurde.
Christoph Fisser
Vorstand Studio Babelsberg AG
Koproduzent Der Ghostwriter

Christoph Fisser, Vorstand Studio Babelsberg AG und ebenfalls Koproduzent, ergänzt: „Man muss sich vor Augen führen, dass die Story des Films komplett an der Ostküste der USA sowie in England spielt, der Film jedoch in Deutschland an wunderbaren Drehorten wie Sylt und Usedom, Berlin-Brandenburg und in den Babelsberger Studios gedreht wurde.“

Der spannungsgeladene Thriller mit Ewan McGregor, Pierce Brosnan, Kim Cattrall und Olivia Williams in den Hauptrollen feierte bei der diesjährigen Berlinale seine Weltpremiere. Roman Polanski erhielt den Silbernen Bär für Beste Regie. Der Ghostwriter ist bereits die zweite Zusammenarbeit von Studio Babelsberg mit Starregisseur Roman Polanski: das Studio produzierte im Jahr 2001 bereits den Oscar-prämierten Film Der Pianist mit Adrien Brody in der Hauptrolle.

Der Ghostwriter basiert auf dem Roman Ghost des Bestsellerautors Robert Harris, der zusammen mit Polanski auch das Drehbuch schrieb. Der Film ist eine deutsch-französisch-britische Koproduktion zwischen den Partnern RP Productions (F), Studio Babelsberg (D) und Runteam (UK). Roman Polanski, Robert Benmussa und Alain Sarde produzierten den Film. Dr. Carl Woebcken, Christoph Fisser und Henning Molfenter, alle von Studio Babelsberg, sowie Timothy Burrill von Runteam sind Koproduzenten. Studio Babelsberg war alleinige ausführende Produktionsfirma.

Der Deutsche Filmförderfonds (DFFF), die Filmförderungsanstalt (FFA), das Medienboard Berlin-Brandenburg, die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und die Wirtschaftliche Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern haben den Film gefördert.