Studio Babelsberg Produktion ANONYMUS gewinnt sechs Lolas

28.04.2012

Jubel in Babelsberg: Roland Emmerichs Shakespeare-Film Anonymus, der von Studio Babelsberg produziert wurde und komplett in Babelsberg entstand, holte sich mit sechs Lolas die meisten Trophäen beim Deutschen Filmpreis. In folgenden Kategorien hat Anonymus die über 1.300 Mitglieder der Deutschen Filmakademie überzeugt: Schnitt, Kostüm, Szenenbild, Maske, Tongestaltung und Kamera. Der Film war insgesamt in sieben Kategorien nominiert.

Roland Emmerich hat mit Anonymus nach 25 Jahren seinen ersten Film wieder in Deutschland gedreht.

Roland Emmerich hat sich bewusst für Deutschland als Produktionsstandort entschieden, da er mit einem deutschen Team drehen wollte. Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich.
Christoph Fisser
Vorstand Studio Babelsberg AG

Christoph Fisser, Vorstand von Studio Babelsberg und Koproduzent von Anonymus: "Wir danken allen Mitgliedern der Deutschen Filmakadamie für diese wunderbare Anerkennung. Roland Emmerich hat sich bewusst für Deutschland als Produktionsstandort entschieden, da er mit einem deutschen Team drehen wollte. Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich und freuen uns außerordentlich über die Auszeichnungen."