Studio Babelsberg Koproduktion UNKNOWN IDENTITY auf Platz 1 der US-Kinocharts

21.02.2011

Der von Studio Babelsberg produzierte Action-Thriller UNKNOWN IDENTITY startete in den USA auf Platz 1 der Kinocharts. Der rasante Berlin-Film mit Liam Neeson und Diane Kruger in den Hauptrollen setzte sich gegen starke Konkurrenz wie die DreamWorks Produktion ICH BIN NUMMER 4 und den 3D-Animationsfilm GNOMEO UND JULIA durch. Dabei ist das viertägige Presidents-Day-Feiertagswochenende noch nicht vorbei, so dass mit einem noch höheren Wochenend-Boxoffice gerechnet wird.

UNKNOWN IDENTITY ist aus der Partnerschaft zwischen dem US-Erfolgsproduzenten Joel Silver und Studio Babelsberg entstanden. Studio Babelsberg beteiligte sich 2008 an Joel Silvers Produktionsfirma Dark Castle Entertainment.

Neben den Darstellern ist auch die Stadt Berlin der Star: UNKNOWN IDENTITY ist ein rasanter Trip durch die Straßen der Hauptstadt und wird der Region große internationale Aufmerksamkeit bringen.

Neben den Darstellern ist auch die Stadt Berlin der Star: UNKNOWN IDENTITY ist ein rasanter Trip durch die Straßen der Hauptstadt und wird der Region große internationale Aufmerksamkeit bringen. Gedreht wurde an zahlreichen prominenten Orten in der ganzen Stadt, unter anderem in Kreuzberg, an der Oberbaumbrücke, in der Friedrichstraße, am Hauptbahnhof, am Pariser Platz und im Hotel Adlon. In der traditionsreichen Marlene-Dietrich-Halle in Studio Babelsberg haben die Babelsberger Kulissenbauer die Lobby des Adlon 1:1 nachgebaut. Hier fanden die Action- und Feueraufnahmen statt, denn das Adlon wird im Film zu großen Teilen zerstört.

Erst am Freitag feierte UNKNOWN IDENTITY mit begeistertem Applaus Europa-Premiere auf der Berlinale. In Anwesenheit der Darsteller Diane Kruger, Sebastian Koch und Karl Markovics sowie der Produzenten Andrew Rona, Sarah Meyer, Dr. Carl Woebcken, Christoph Fisser, Henning Molfenter und Rodolphe Buét, erhielt der vollständig in Berlin spielende Film mehrfach Szenen-Applaus. Nur noch 10 Tage müssen sich die Kinofans in Deutschland gedulden. Der Film läuft deutschlandweit am 3. März im Verleih der Kinowelt an.

Zum Inhalt:
Als Dr. Martin Harris (Liam Neeson) nach einem schweren Autounfall aus dem Koma erwacht, beginnt sein Albtraum erst: Seine Frau Elizabeth (January Jones) erkennt ihn nicht mehr und ein anderer Mann (Aidan Quinn) hat Harris’ Platz eingenommen. Nicht nur als ihr Ehemann, sondern auch als angesehener Wissenschaftler, der auf einem Kongress einen wichtigen Vortrag halten sollte. Als wäre das nicht genug, wird er auch noch von einem Killer (Stipe Erceg) gejagt. Was ist mit ihm passiert? Harris beginnt, an seinem Verstand zu zweifeln. Um seine Frau und sein altes Leben zurückzugewinnen, macht er Gina (Diane Kruger) ausfindig, die Taxifahrerin, die ihn bei dem Unfall gerettet hat. Sie und der ehemalige Stasi-Agent Jürgen (Bruno Ganz) sind seine einzigen Verbündeten im Kampf um seine Identität gegen einen übermächtigen Gegner.

Jede Menge Starpower versammelte sich für den Action-Thriller UNKNOWN IDENTITY in Berlin vor der Kamera. Neben Liam Neeson (96 Hours) und Diane Kruger (Inglourious Basterds) in den Hauptrollen ziehen "Mad Men"-Star January Jones, Frank Langella (Frost/Nixon) sowie ein herausragender deutscher Cast mit Bruno Ganz (Der Untergang), Sebastian Koch (Das Leben der Anderen), Karl Markovics (Die Fälscher) und Stipe Erceg (Der Baader Meinhof Komplex) den Zuschauer von der ersten bis zur letzten Minute in ihren Bann. Die spannungsgeladene Geschichte des Films basiert auf dem gleichnamigen Roman des Bestsellerautors Didier van Cauwelaert. Der packende Thriller ist bereits die dritte Zusammenarbeit des spanischen Regisseurs Jaume Collet-Serra (Orphan – Das Waisenkind) mit Produzent Joel Silver (Dark Castle).

UNKNOWN IDENTITY wurde vom Medienboard Berlin-Brandenburg und dem Deutschen Filmförderfonds gefördert.