Studio Babelsberg-Koproduktion ROMAN POLANSKI: MEIN LEBEN ab sofort als DVD erhältlich

19.08.2013

Passend zum 80. Geburtstag des Regisseurs Roman Polanski erscheint die von Studio Babelsberg koproduzierte Dokumentation ROMAN POLANSKI: MEIN LEBEN als DVD. Neben vielen Publikationen, die derzeit anlässlich seines Geburtstags veröffentlicht werden, erzählt Roman Polanski in dieser Dokumentation persönlich seine außergewöhnliche Lebensgeschichte in Gesprächen mit seinem langjährigen Weggefährten und Produzenten Andrew Braunsberg. Die Unterhaltungen wurden während Polanskis Hausarrest in seinem Schweizer Chalet in Gstaad aufgezeichnet.

ROMAN POLANSKI: MEIN LEBEN feierte seine Weltpremiere auf dem Zürich Film Festival im September 2011. Die Dokumentation lief zudem mit großem Erfolg beim diesjährigen Festival de Cannes und auf dem Filmfest München. Regie führte der renommierte Dokumentarfilmer Laurent Bouzereau. Die Kamera übernahm Pawel Edelman, der seit DER PIANIST bei nahezu allen Roman Polanski-Filmen  als Kameramann fungierte.

Studio Babelsberg hat seit dem dreifach Oscar-ausgezeichneten Film DER PIANIST, der 2001 in Babelsberg gedreht wurde, enge Verbindungen zu Roman Polanski. 2009 produzierte Studio Babelsberg Polanskis Polit-Thriller DER GHOSTWRITER mit Pierce Brosnan und Ewan McGregor in den Hauptrollen. Der Film hatte 2010 Weltpremiere auf der Berlinale.

ROMAN POLANSKI: MEIN LEBEN ist eine Anagram Films Produktion in Koproduktion mit Studio Babelsberg. Andrew Braunsberg produzierte den Film. Charlie Woebcken, Christoph Fisser und Henning Molfenter, alle von Studio Babelsberg, sowie Luca Barbareschi sind Koproduzenten.

Der Film ist im Vertrieb von Eclipse Film und ist ab sofort u.a. bei Amazon erhältlich.

Inhalt:

ROMAN POLANSKI: MEIN LEBEN (Originaltitel ROMAN POLANSKI: A FILM MEMOIR) beleuchtet die einzelnen Stationen von Roman Polanskis unglaublichem Leben, angefangen von seiner Kindheit im Krakauer Ghetto, über die ersten Filme in Polen, den Umzug nach Paris, seine Karriere in Europa und Amerika, gekrönt mit einem Oscar für DER PIANIST, die Tragödie des Mordes an seiner schwangeren Frau Sharon Tate in Los Angeles, die Kontroversen um seine Verhaftung im Jahr 1977 bis hin zum heutigen Schaffen und Leben in Frankreich mit seiner Frau Emmanuelle Seigner.

Unterlegt und ergänzt werden die Gespräche mit Filmausschnitten und Making-of‘s, Nachrichten- und Presseausschnitten sowie privaten und exklusiven Fotos und Zeitdokumenten.