Studio Babelsberg gratuliert Christoph Waltz zum Golden Globe Award

18.01.2010

Christoph Waltz wurde bei den 67. Golden Globe Awards am Sonntagabend in Los Angeles als Bester Nebendarsteller ausgezeichnet.

Christoph Fisser, Vorstand Studio Babelsberg AG und Koproduzent von Inglourious Basterds:

"Wir gratulieren Christoph Waltz von ganzem Herzen. Quentin Tarantino hat lange nach der richtigen Besetzung dieser Rolle gesucht. Es war mehr als eine glückliche Fügung, dass er und Christoph Waltz beim Casting aufeinandertrafen. Die Ehrung zeigt, dass deutschsprachige Schauspieler zunehmend international erfolgreich sind und wie wichtig internationale Koproduktionen wie Inglourious Basterds für den Filmstandort Deutschland sind. Hätte Quentin Tarantino seinen Film nicht in Deutschland produziert, hätte er Christoph Waltz vermutlich nie getroffen.“

Wir gratulieren Christoph Waltz von ganzem Herzen. Quentin Tarantino hat lange nach der richtigen Besetzung dieser Rolle gesucht. Es war mehr als eine glückliche Fügung, dass er und Christoph Waltz beim Casting aufeinandertrafen. Die Ehrung zeigt, dass deutschsprachige Schauspieler zunehmend international erfolgreich sind und wie wichtig internationale Koproduktionen wie Inglourious Basterds für den Filmstandort Deutschland sind. Hätte Quentin Tarantino seinen Film nicht in Deutschland produziert, hätte er Christoph Waltz vermutlich nie getroffen.
Christoph Fisser
Vorstand Studio Babelsberg
Koproduzent Inglourious Basterds

Inglourious Basterds feierte Weltpremiere beim Filmfestival in Cannes im Mai 2009. Christoph Waltz erhielt in Cannes die Auszeichnung als „Bester Darsteller“ und wurde neben zahlreichen weiteren Preisen Ende November mit einem Bambi als bester internationaler Schauspieler geehrt. Studio Babelsberg war als Komplett-Dienstleister und ausführender Produzent für den gesamten Herstellungsprozess des Films verantwortlich. Gedreht überwiegend in den traditionsreichen Ateliers und Studios in Babelsberg sowie an mehreren Drehorten in Berlin, Brandenburg, Sachsen und in Paris. Inglourious Basterds wurde vom Deutschen Filmförderfonds (DFFF) sowie vom Medienboard Berlin-Brandenburg und der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) gefördert.

Die Golden Globe Awards gelten als das wichtigste Stimmungsbarometer für die höchsten Auszeichnungen der amerikanischen Filmbranche - die Oscars. Diese werden am 7. März vergeben. Bereits am Freitag wurde Inglourious Basterds bei den Critics' Choice Awards des Verbands der Radio-, Fernseh- und Filmkritiker in den USA geehrt. Als Beste Nebendarsteller wurde auch hier Christoph Waltz ausgezeichnet. Tarantinos Kassenhit gewann darüber hinaus in den Kategorien Bestes Ensemble und Bestes Original-Drehbuch.

Inglourious Basterds ist im Verleih von Universal Deutschland und hatte in den deutschen Kinos mehr als 2 Millionen Besucher. Seit Mitte Januar ist der Film als DVD und Blu-Ray erhältlich.