Studio Babelsberg feierte seinen 100. Geburtstag

14.02.2012

Studio Babelsberg feierte mit BUNTE und BMW Group seinen 100. Geburtstag mit einer Jahrhundertparty

1200 exklusiv geladene Gäste, bestehend aus internationalen und deutschen Schauspielern, Regisseuren und Produzenten kamen in die Berliner Event-Location The Station,
um bis in den frühen Morgenstunden den 100. Geburtstag eines der traditionsreichsten Filmstudios der Welt zu feiern.

Zu den Geburtstagsgratulanten zählten Kulturstaatsminister Bernd Neumann, Produzentenlegende Harvey Weinstein (u.a. The King's Speech), Inglourious Basterds-Produzent Lloyd Phillips, Titanic- und Cloud Atlas-Produzent Grant Hill, Oscar®-Preisträger Stefan Ruzowitzky, Medienboard-Chefin Kirsten Niehuus, die Regisseure Tom Tykwer, Leander Haußmann und Florian Gallenberger, die Schauspieler Iris Berben, Heike Makatsch, Kathrin Sass, Jessica Schwarz, Nora von Waldstätten, Hannah Herzsprung, August Diehl, Armin Rohde, Jürgen Prochnow und seine Frau, Thomas Kretschmann, Florian Lukas sowie Katja Eichinger und der Direktor von BMW Berlin Hans-Reiner Schröder.

Überraschung und Highlight des Abends: Die Gäste feierten sowohl im Berliner Restaurant Borchardt als auch im Münchner Schumann's, beide bekannt als die Hotspots der nationalen und internationalen Filmstars. Denn die Babelsberger Kulissenbauer bauten beide Restaurants originalgetreu nach und positionierten sie gegenüber, getrennt durch einen Tanzbereich. Jedes Detail stimmte, vom berühmten Wand-Fresco im Borchardt bis zum bekannten Bartresen des Schumann's. Borchardt-Chef Roland Mary sowie Charles Schumann höchtpersönlich begrüßten die Gäste mit ihren professionellen Bar-Teams. Das Borchardt feierte nebenbei sein 20-jähriges Jubiläum an diesem Abend.

Großes Kino wurde über an die Wände projizierte Filmausschnitte aus bekannten Babelsberg-Filmen der letzten 100 Jahre geboten. Ein weiteres Highlight dann mitten in der Nacht: der Live-Auftritt von der Künstlerin Bella Berlin als „lebende Diskokugel“, die auf einer hereingefahrenen Showtreppe eine Performance in Anlehnung an den Filmklassiker Metropolis startete, die sich dann in eine Berlintypische, laszive Tanz- und Laserperformance zu lauter Club-Musik auflöste. Spätestens nach dieser Show-Einlage gab es kein Halten mehr auf der Tanzfläche, auf der bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen getanzt wurde.

Fotos und Bewegtbilder von der ultimativen Studio-Babelsberg-Party stehen auf Anfrage zum Download zur Verfügung.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, können Sie sich gern jederzeit wenden an:

Pressekontakt
LimeLight PR
Carolin Bitzer & Josefine Schmidt
Tel.: 030 / 263 96 98 – 12 / 17
E-Mail: carolin.bitzer (at) limelight-pr.de / josefine.schmidt (at) limelight-pr.de