Studio Babelsberg auf Platz Drei der FFA Branchentiger 2

31.03.2006

1,2 Mio. Euro Referenzförderung für internationale Kinofilme fließen in die Herstellung deutscher Produktionen

Beim gestrigen Branchentiger Treff in Berlin hat Studio Babelsberg die mit 1,2 Mio. Euro Referenzmittel verbundene Auszeichnung erhalten.

Nach der Constantin Film AG und SAM Film konnte sich Babelsberg Film für Platz Drei der begehrten Anerkennung „ erfolgreichster Produzent“ positionieren.

Die Kriterien der Vergabe der Referenzmittel richten sich nach Festivalpunkten und der Anzahl der verkauften Kinokarten pro Film.

Die Fördergelder selbst können ohne Bindung an Standorte, TV-Sender und ohne Mitsprache von Fördergremien verwendet werden.

„Wir freuen uns über die Auszeichnung, die nicht nur uns als Partner für internationale Großproduktionen ehrt, sondern auch der deutschen Filmbranche zu Gute kommt,“ erklärt Henning Molfenter, Geschäftsführer Studio Babelsberg Motion Pictures.

„Auch für das kommende Jahr stehen die Chancen für Erträge aus den internationalen Produktionen sehr gut. Erste Erfolge für in Babelsberg produzierte internationale Filme hat es ja bereits gegeben: Der Oscar für die Rolle als beste Nebendarstellerin für Rachel Weisz in "Der ewige Gärtner" und "V wie Vendetta’s" Startwochenende auf Platz 1 der US-Kinocharts.“

„Mit unserem Engagement als Service Produzent/Co-Producer für internationale Kinofilme stärken wir die deutsche Filmbranche. Dieses Prinzip wollen wir wie in unserem Ausblick für 2006 beschrieben, weiter ausbauen. Die Auszeichnung der FFA ist hier ein wichtiger Motivator und gibt hoffentlich Anstoß für weitere Anreizsysteme für internationale Produzenten,“ ergänzt Carl L. Woebcken, Vorstandsvorsitzender der Studio Babelsberg AG.

Zur Zeit engagiert sich Studio Babelsberg bei den deutschen Produktionen "Der Fälscher" (Produzent: Magnolia Film), "Black Book" (Produzent: Egoli Tossell) und "8 Miles High" (Produzent: Neue Bioscop) mit der Verwendung von Referenzmitteln aus "Der Pianist", "In 80 Tagen um die Welt" und "Sahara".

Studio Babelsberg ist das weltweit älteste Großatelier-Filmstudio vor den Toren Berlins und zählt heute zu einem der führenden Full-Service-Anbieter für die Herstellung von Film und Fernsehproduktionen in Europa.

Mit dem einzigartigen Angebot im Sinne des One- Stop-Shops deckt das Studio alle Phasen und Bereiche der Filmproduktion an einem Standort ab und bietet somit nationalen und internationalen Film- und Fernsehproduzenten optimale Bedingungen.

Von: Michaela Niemeyer