Studio Babelsberg AG – Hauptversammlung billigt Dividende für 2005

24.05.2006

Auf der ersten Hauptversammlung der Studio Babelsberg AG nach ihrem Börsengang am 29.4.2005 wurde heute die Ausschüttung einer Dividende für 2005 in Höhe von 0,10 Euro je Aktie im Nennwert von 1 Euro beschlossen. Dem Tagesordnungspunkt „Verwendung des Bilanzgewinns“ wurde mit 99,96 Prozent zugestimmt bei einer Präsenz von 69,73 Prozent des Grundkapitals. Von dem im Jahresabschluss zum 31.12.2005 ausgewiesenen Bilanzgewinn in Höhe von 6.422.126,74 Euro werden für die Gewinnausschüttung 1.649.999,00 Euro verwendet und der verbleibende Bilanzgewinn in die Gewinnrücklagen eingestellt.

Die Mitglieder des Vorstands wurden mit einem Prozentsatz von 99,91 Prozent, die Aufsichtsratsmitglieder mit 99,98 Prozent des jeweils vertretenen stimmberechtigten Grundkapitals entlastet.

Der Ermächtigung zum Rückkauf eigener Aktien bis zu 10 Prozent des Grundkapitals wurde zu 99,98 Prozent zugestimmt, bei der Abstimmung zu den Änderungen der Satzung betrug die Zustimmungsrate ebenfalls 99,98 Prozent.

Von: Michalea Niemeyer