Sonderpreise für "Produktion"

23.04.2007

zwei deutsche Filme beim achtung berlin – new berlin film award ausgezeichnet

Im Rahmen des Berlin-Brandenburger Filmfestivals achtung berlin wurde gestern Abend im babylon berlin:mitte der mit 5.000 Euro dotierte Studio Babelsberg SONDERPREIS PRODUKTION zu gleichen Teilen an die Produktion "Schwarze Schafe" von Oliver Rihs (Produktion: Oliwood Productions und koboiFILM | Oliver Rihs und Olivier Kolb) und an "AlleAlle" von Pepe Planitzer (Produktion: it works! Medien GmbH | Annekatrin Hendel und Jürgen Grimmer) vergeben.

Die Umsetzung guter Filmideen beziehungsweise Drehbücher ist heute oftmals durch hohen Kostenaufwand und institutionelle Hürden gekennzeichnet.

Wenn ein Produzent gut ist, schafft er kreative Freiräume – das wollten wir mit diesem Preis würdigen.
Sonja B. Zimmer,
Executive Producer Studio Babelsberg, achtung berlin Jury-Mitglied

Mit dem Studio Babelsberg SONDERPREIS PRODUKTION hat die Jury daher zwei Filme ausgezeichnet, die vor allem durch „Leidenschaft und Durchhaltevermögen“ entstanden sind.

„Wenn ein Produzent gut ist, schafft er kreative Freiräume – das wollten wir mit diesem Preis würdigen“, erklärt Sonja B. Zimmer, Executive Producer bei Studio Babelsberg und achtung berlin Jury-Mitglied.

„Schwarze Schafe" und "AlleAlle" bestechen durch ihre professionelle Produktionsumsetzung, inhaltliche Emotionalität sowie ihr großartiges Schauspiel“, so die weitere Begründung der Jury.

„Wir gratulieren allen Gewinnern und freuen uns, auch in Zukunft die deutsche Filmwirtschaft durch unser Engagement unterstützen zu können“, freut sich Henning Molfenter, Geschäftsführer Studio Babelsberg Motion Pictures.

Das Know-how, das wir uns gerade im Bereich der internationalen Filmproduktion in den letzten Jahren erworben haben, soll auch nationalen Produktionen zu Gute kommen.

Von: Miriam Rönn