Internationale Premiere von Steven Spielbergs Agenten-Thriller BRIDGE OF SPIES – DER UNTERHÄNDLER

13.10.2015

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

anlässlich der Internationalen Premiere von BRIDGE OF SPIES – DER UNTERHÄNDLER am 13. November 2015 kommt der dreifach mit dem Oscar® ausgezeichnete Meisterregisseur Steven Spielberg nach Berlin.
Neben Spielberg werden Oscar®-Preisträger Tom Hanks sowie die weiteren Darsteller Amy Ryan, Eve Hewson, Sebastian Koch und Burghart Klaußner den hochkarätigen und mit Spannung erwarteten Agenten-Thriller vorstellen, der an historischen Plätzen in Berlin gedreht wurde, unter anderem an der Glienicker Brücke, deren englischer Spitzname ‚Bridge of Spies’ (Brücke der Spione) zum Filmtitel inspirierte.

Der Film, der eines der spannendsten Kapitel im Nachkriegs-Berlin beleuchtet, feiert im legendären Zoo Palast seine europäische Uraufführung.
Vor dem Hintergrund des Kalten Kriegs erzählt der Thriller BRIDGE OF SPIES – DER UNTERHÄNDLER die Geschichte des Anwalts James Donovan (Tom Hanks) aus Brooklyn, der plötzlich in das politische Geschehen verwickelt wird. Donovan wird vom CIA beauftragt, die Freilassung eines in der UdSSR verhafteten US-amerikanischen U-2-Piloten zu erwirken – eine Aufgabe, die sich als nahezu unmöglich erweist.

Diese außergewöhnliche Episode in Donovans Leben haben die Autoren Matt Charman, Ethan Coen und Joel Coen in ein Drehbuch eingebettet, das auf wahren Begebenheiten beruht. Es zeigt den Charakter und den Weg eines Mannes, der bereit ist, alles aufs Spiel zu setzen.

BRIDGE OF SPIES – DER UNTERHÄNDLER ist eine Produktion von Fox 2000 Pictures, DreamWorks Pictures und Reliance Entertainment in Zusammenarbeit mit Participant Media, eine Koproduktion von Afterworks Limited und Studio Babelsberg.

Die Dreharbeiten fanden von Anfang Oktober bis Anfang Dezember 2014 an verschiedenen Drehorten in Berlin und Potsdam sowie in Breslau, Polen und New York, USA, statt. Deutscher Kinostart von BRIDGE OF SPIES – DER UNTERHÄNDLER ist Donnerstag, der 26. November 2015, im Verleih der 20th Century Fox of Germany.

Neben Hanks spielen in BRIDGE OF SPIES – DER UNTERHÄNDLER Mark Rylance (ausgezeichnet mit Tony®-Awards für ‚Was ihr wollt’, ‚Jerusalem’, ‚Boeing Boeing’) als  KGB-Agent Rudolf Abel, den Donovan vor Gericht verteidigt; Scott Shepherd („Side Effects – Tödliche Nebenwirkungen“) als CIA-Agent Hoffman; die Oscar®-nominierte Amy Ryan („Birdman“, „Gone Baby Gone – Kein Kinderspiel“) als James Donovans Frau Mary; Sebastian Koch („Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben“) als DDR-Anwalt Vogel sowie der Oscar®-nominierte Alan Alda („M*A*S*H“, „Aviator“) als Thomas Watters, ein Partner in Donovans Anwaltskanzlei.

Zu Steven Spielbergs Team gehören darüber hinaus der Kameramann und zweifache Oscar®-Preisträger Janusz Kaminski, der Produktionsdesigner und Oscar®-Gewinner Adam Stockhausen, der für den Schnitt verantwortliche dreimalige Oscar®-Gewinner Michael Kahn sowie die Kostümbildnerin Kasia Walicka-Maimone.

Neben der Regiearbeit produzierte Steven Spielberg den Film zusammen mit Marc Platt und Kristie Macosko Krieger. Die ausführenden Produzenten sind Adam Somner und Daniel Lupi. Die Studio Babelsberg Geschäftsführer Charlie Woebcken, Christoph Fisser und Henning Molfenter sind Koproduzenten des Films.

Studio Babelsberg war als Koproduzent und ausführende Produktionsfirma für die Umsetzung der Dreharbeiten in Deutschland und in Polen verantwortlich. Eine Schlüsselszene wurde auf der Glienicker Brücke gedreht, die Berlin und Potsdam verbindet.

Der Film wurde in Deutschland vom Deutschen Filmförderfonds (DFFF), von der MFG Filmförderung Baden-Württemberg sowie vom Medienboard Berlin-Brandenburg unterstützt. Für die Visual Effects der internationalen Koproduktion sind die Spezialisten von Pixomondo Stuttgart mitverantwortlich.
Informationen zur Akkreditierung werden wir Ihnen rechtzeitig bekanntgeben.

Mit herzlichen Grüßen,
Ihre Twentieth Century Fox & Studio Babelsberg