Die zehn besten Nachwuchsschauspieler Europas mit den Shooting Stars Awards ausgezeichnet

15.02.2011

Präsentiert von Studio Babelsberg

Gestern Abend wurden die zehn besten europäischen Nachwuchsschauspieler im Berlinale Palast mit den Shooting Stars Awards ausgezeichnet. Studio Babelsberg unterstützt das von der European Film Promotion initiierte Projekt als Hauptpartner. Die zehn jungen Schauspieler wurden von einer international besetzten Fachjury ausgewählt. Heike Makatsch verlas als Jury-Mitglied die Laudatios. Ralph Fiennes überreichte den Shooting Stars die Awards auf der Bühne des Berlinale Palastes. Die Preise erinnern mit der Figur der Roboterfrau Maria an den in Babelsberg entstandenen Filmklassiker Metropolis.

Wir gratulieren diesen unglaublich talentierten jungen Schauspielern von ganzem Herzen. Ganz besonders freuen wir uns, dass der diesjährige deutsche Shooting Star Alexander Fehling auch in einer Studio Babelsberg-Produktion überzeugen konnte.
Christoph Fisser
Vorstand Studio Babelsberg AG

Christoph Fisser, Vorstand Studio Babelsberg AG: “Wir gratulieren diesen unglaublich talentierten jungen Schauspielern von ganzem Herzen. Ganz besonders freuen wir uns, dass der diesjährige deutsche Shooting Star Alexander Fehling auch in einer Studio Babelsberg-Produktion überzeugen konnte: Er gehörte zum internationalen Darstellerensemble von Quentin Tarantinos Inglourious Basterds.“

Weitere Shooting Stars in Studio Babelsberg-Kinofilmen waren 2009 David Kross an der Seite von Kate Winslet in Der Vorleser und 2010 das britische Nachwuchstalent Edward Hogg, der von Roland Emmerich für sein Shakespeare-Drama Anonymous besetzt wurde.

 
Die Preisträger des Jahres 2011 sind:

Albanien: Nik Xhelilaj (The Albanian)
Kroatien: Marija Škaričić (Mother of Asphalt)
Dänemark: Pilou Asbæk (R)
Deutschland: Alexander Fehling (Inglourious Basterds, Goethe!)
Irland: Domhnall Gleeson (True Grit)
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien: Natasha Petrovic (As If I Am Not There)
Spanien: Clara Lago (Bunker)
Schweden: Alicia Vikander (Pure)
Die Niederlande: Sylvia Hoeks (Tirza)
Großbritannien: Andrea Riseborough (Brighton Rock)