"Der Vorleser“ für vier Golden-Globes nominiert – Deutschlandpremiere auf der Berlinale 2009

12.12.2008

Die Hollywood Foreign Press Association hat die Studio Babelsberg Produktion Der Vorleser für vier Golden Globes nominiert. Die Verfilmung von Bernhard Schlinks’ Weltbestseller erhält damit Chancen auf die begehrte Trophäe in den Königsklassen „Bester Film“ und „Beste Regie“. Zudem haben Kate Winslet in der Kategorie „Beste Nebendarstellerin“ und der Drehbuchautor David Hare für das „Beste Drehbuch“ Gewinnaussichten auf einen Golden Globe, der nach dem Oscar der weltweit zweitwichtigste Filmpreis ist. Die 66. Golden Globes Awards werden am 11. Januar 2009 in Los Angeles verliehen.

„Wir freuen uns außerordentlich über diese Anerkennung und wir drücken ganz fest die Daumen für die Preisverleihung“, sagt Dr. Carl Woebcken, Vorstandsvorsitzender der Studio Babelsberg AG und gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Christoph Fisser sowie Studio Babelsberg Motion Pictures-Geschäftsführer Henning Molfenter Ko-Produzent von Der Vorleser.

„Es ist großartig, dass immer mehr deutsche Nachwuchsschauspieler durch Produktionen wie Der Vorleser die Chance erhalten, international bekannt zu werden.“
Christoph Fisser
Vorstand Studio Babelsberg AG

Der Vorleser wird seine Deutschlandpremiere im Februar während der 59. Internationalen Filmfestspiele in Berlin feiern. Dies gab die Berlinale heute bekannt. In den Hauptrollen brillieren Kate Winslet und Ralph Fiennes. Die Titelrolle spielt der deutsche Nachwuchsstar David Kross, der auf der Berlinale 2009 auch als europäischer SHOOTING STAR ausgezeichnet wird. Die SHOOTING STARS Awards werden in 2009 erstmalig von Studio Babelsberg präsentiert. Christoph Fisser dazu: „Es ist großartig, dass immer mehr deutsche Nachwuchsschauspieler durch Produktionen wie Der Vorleser die Chance erhalten, international bekannt zu werden.“ In weiteren Rollen sind Bruno Ganz, Alexandra Maria Lara, Hannah Herzsprung, Karoline Herfurth, Burghart Klaußner und viele andere deutsche Stars zu sehen.

Der Film wurde von der Tochtergesellschaft Neunte Babelsberg Film GmbH produziert. Die Dreharbeiten fanden u.a. in Berlin, Babelsberg, Görlitz, Köln und New York statt. Regisseur von Der Vorleser ist Steven Daldry (Billy Elliot, The Hours). Produzenten sind die beiden mittlerweile verstorbenen Oscar®-Preisträger Anthony Minghella und Sydney Pollack (Mirage Enterprises) sowie Donna Gigliotti und Redmond Morris. Als ausführende Produzenten zeichnen sich Bob und Harvey Weinstein verantwortlich.

Für Studio Babelsberg gehört Der Vorleser mit zu den wichtigsten Produktionen des Erfolgsjahres 2007. Henning Molfenter, Geschäftsführer von Studio Babelsberg Motion Pictures: „Mit einem so hochkarätigem Team einen weltweit bekannten und anerkannten Roman zu verfilmen, war eine schöne Herausforderung und gab dem gesamten Kreativ-Team des Art Department Studio Babelsberg die wunderbare Aufgabe, interessante Drehorte zu finden und authentische Kulissen zu bauen.“

Der Vorleser startet am 26. Februar 2009 in den deutschen Kinos, den Verleih hat Senator Film Verleih übernommen.


Über Studio Babelsberg AG
Studio Babelsberg ist das weltweit älteste Großatelier-Filmstudio und zählt heute zu einem der führenden Standorte für die Herstellung von Spielfilm- und Fernsehproduktionen in Europa (www.studiobabelsberg.com). Seit über 95 Jahren wird in Babelsberg Filmgeschichte geschrieben. Unzählige namhafte Persönlichkeiten haben in den Studios Station gemacht und legendäre Filme produziert oder an ihnen mitgewirkt, darunter Fritz Langs’ Metropolis und Josef von Sternbergs’ Der blaue Engel mit Marlene Dietrich. Studio Babelsberg sieht sich als professioneller Produktionsdienstleister und One-stop-shop. Mit einem einzigartigen Angebot in Deutschland deckt das Studio alle Phasen und Bereiche der Filmproduktion an einem Standort ab. 16 hochmoderne Ateliers und Studios, diverse Backlots und Außenkulissen auf über 156.000m² und attraktive Drehorte auf kurzen Wegen vor den Toren Berlins mit all seinen Angeboten und Verbindungen sowie erstklassiges technisches und personelles Know-how bieten optimale Bedingungen. Darüber hinaus engagiert sich Studio Babelsberg bei vielen Filmproduktionen als Produzent sowie als Filmfinanzierer.


Pressekontakt:

Studio Babelsberg AG
Eike Wolf
Leitung Unternehmenskommunikation
Head of Corporate Communications
eike.wolf (at) studiobabelsberg.com
Tel: +49 331-72 12-137
Fax: +49 331-72 12-135