Berlinale: GRAND BUDAPEST HOTEL gewinnt den Silbernen Bären

18.02.2014

Großer Preis der Jury für Studio Babelsberg Koproduktion

Christoph Fisser, Vorstand Studio Babelsberg AG und Koproduzent von GRAND BUDAPEST HOTEL zum Gewinn des Silbernen Bären/ Großer Preis der Jury:

"Babelsberg gratuliert Wes Anderson zum Großen Preis der Jury. Die Auszeichnung ist das Highlight einer phantastischen Berlinale für Studio Babelsberg. Wir haben mit den drei Premieren von George Clooneys MONUMENTS MEN, der Märchenverfilmung DIE SCHÖNE UND DAS BIEST und Wes Andersons GRAND BUDAPEST HOTEL eindrucksvoll gezeigt, welch vielfältige Filme in Deutschland auf internationalem Niveau hergestellt werden können.

Die Berlinale hat abermals gezeigt, dass es weltweit zu den wichtigsten Filmfestivals zählt. Unser Team hat im Rahmen der Berlinale aussichtsreiche Verhandlungen mit internationalen Produzenten zu zukünftigen Filmprojekten geführt."