5 OSCAR®-Nominierungen für Studio Babelsberg Produktion "Der Vorleser"

22.01.2009

Die Studio Babelsberg Produktion Der Vorleser wurde in den folgenden fünf Königsklassen für den OSCAR® nominiert: Bester Film, Beste Regie (Stephen Daldry), Beste Hauptdarstellerin (Kate Winslet), Beste Kamera (Chris Menges, Roger Deakins) und Bestes Adaptiertes Drehbuch (David Hare). Die 81. Verleihung der Academy Awards findet am 22. Februar in Los Angeles statt.

Es beweist, dass Deutschland für Hollywood nicht nur als Filmproduktionsstandort zunehmend  interessanter wird, sondern gleichermaßen auch deutsche Stoffe international funktionieren.
Dr. Carl Woebcken,
Vorstandsvorsitzender Studio Babelsberg AG

Dr. Carl Woebcken, Vorstandsvorsitzender der Studio Babelsberg AG und Ko-Produzent von Der Vorleser: "Wir sind über die Maßen glücklich. Die Nominierungen sind eine großartige Bestätigung für die Studio Babelsberg-Mitarbeiter und die gesamte Crew. Es beweist, dass Deutschland für Hollywood nicht nur als Filmproduktionsstandort zunehmend  interessanter wird, sondern gleichermaßen auch deutsche Stoffe international funktionieren. Wir haben zusammen mit allen Förderern ein kreatives Umfeld für Schauspieler und Regisseur geschaffen, in dem dieser wundervolle Film entstehen konnte."

Nachdem Kate Winslet bereits mit einem Golden Globe und dem Critics Choice Award ausgezeichnet wurde, erhielt Der Vorleser bereits fünf Nominierungen für den BAFTA (British Academy Film Award) in den Kategorien Bester Film, Bester Regisseur, Bestes Adaptiertes Drehbuch, Beste Hauptdarstellerin und Beste Kamera. Außerdem hat die American Society of Cinematographers Roger Deakins für Beste Kamera nominiert. Die Verfilmung von Bernhard Schlinks Welterfolg Der Vorleser wird außer Konkurrenz im Wettbewerb der 59. Internationalen Filmfestspiele Berlin 2009 seine Deutschlandpremiere feiern.

Der Vorleser wurde von der Tochtergesellschaft Neunte Babelsberg Film GmbH produziert. Die Dreharbeiten fanden u.a. in Berlin, Babelsberg, Görlitz, Köln und New York statt. Regisseur ist Steven Daldry (Billy Elliot, The Hours). Produzenten sind die beiden mittlerweile verstorbenen Oscar®-Preisträger Anthony Minghella und Sydney Pollack (Mirage Enterprises) sowie Donna Gigliotti und Redmond Morris. Als ausführende Produzenten zeichnen Bob und Harvey Weinstein verantwortlich. Die Vorstände von Studio Babelsberg, Dr. Carl Woebcken und Christoph Fisser, sowie Studio Babelsberg Motion Pictures Geschäftsführer Henning Molfenter sind Ko-Produzenten des Films. In den Hauptrollen brillieren Kate Winslet, Ralph Fiennes sowie der deutsche Nachwuchsstar David Kross, der auf der Berlinale 2009 auch als europäischer SHOOTING STAR ausgezeichnet wird. Die SHOOTING STARS Awards werden dieses Jahr erstmalig von Studio Babelsberg präsentiert.